NEOS - Das neue CMS | Internetagentur Hannover, pixelcreation GmbH

NEOS – Das neue Content Management System

Welche Möglichkeiten und Vorteile bietet das neue Content Management System?

Bereits im Jahr 2005 begann die TYPO3 Community mit der Entwicklung des neuen Content Management Systems NEOS. Das ursprüngliche Vorhaben eine neue TYPO3 Version unter dem Namen TYPO3 5.0 auf den Markt zu bringen wurde verworfen, nachdem klar war, dass die neue Version technisch ein völlig neues Produkt zum bestehenden TYPO3 CMS darstellt. Mit dieser Erkenntnis entstand das neue Content Management System NEOS. Basierend auf dem PHP Framework TYPO3 Flow wurde bei der Realisierung von NEOS viel Wert auf Erfahrungen von Entwicklern, Designern und Redakteuren gesetzt. Dabei wurde auf eine strikte Trennung zwischen Front- und Backend - wie es für TYPO3 CMS typisch ist - verzichtet. Das System stützt sich vielmehr auf eine einfache Handhabung und strukturierte Verwaltung von Inhalten. Eine moderne Benutzeroberfläche und einige innovative Funktionen unterstützen die Zielsetzung von NEOS.

Was bietet NEOS?

Die Administration und Verarbeitung von Inhalten in NEOS erfährt eine Veränderung zum altbekannten TYPO3 CMS. Werden Struktur und Inhalte in TYPO3 noch über Seiten und Inhaltselemente dargestellt, erfolgt die Bearbeitung in NEOS viel mehr im Backend/Frontend-Bereich.

Dem Nutzer stehen verschiedene Inhalts- und Strukturelemente zur Verfügung. Neben der Pflege von Überschriften, Text und Bildern lassen sich unter anderem YouTube-Videos direkt einbinden. Änderungen sind sofort sichtbar und lassen sich über einen „Publish“-Button veröffentlichen. 

Des Weiteren bietet NEOS die Funktion zur direkten Bildbearbeitung, so dass Bilder in ihrer Größe angepasst oder individuelle Bildausschnitte ausgewählt werden können. Da hierzu parallel kein Bildbearbeitungstools verwendet werden muss, lässt sich der zeitliche Aufwand stark minimieren. Durch das User-Interface können Inhalte in einer Preview-Ansicht auf mobile Endgeräte oder PDF-Ausgaben angepasst werden.

Einen weiteren Pluspunkt erhält NEOS für die Verwaltung von Workspaces. Jeder Redakteur hat seinen eigenen Workspace, in dem alle Änderungen aufgelistet werden. Diese können so entweder einzeln veröffentlicht oder rückgängig gemacht werden. Redakteure können durch dieses Feature Inhalte gezielter publizieren.

Wesentliches Merkmal für Redakteur: Durch konsequenten WYSIWYG-Ansatz (What You See Is What You Get) stehen ganz neue Möglichkeiten bei der Verwaltung von Inhalten zur Verfügung. Denn bereits während der Inhaltspflege sehen sie wie die fertige Seite aussehen wird.

Backend/ Frontend-Bereich NEOS
Inhaltselemente NEOS
Textelemente in NEOS bearbeiten

Für wen eignet sich NEOS?

In NEOS ist die Bearbeitung von Seiten und Inhaltselementen aufgrund des sichtbaren Frontend-Bereichs sowie einer einfachen und benutzerfreundlichen Oberfläche sehr gut möglich. Anpassungen können direkt am Inhalt der Website vorgenommen werden, so dass eine Bearbeitung im Quellcode oder einem separaten Editor nicht mehr notwendig ist. Gerade für Einsteiger eignet sich dieses CMS besonders gut, da hier eine vereinfachte und strukturierte Bearbeitung von Inhalten möglich ist.

Vorteile von NEOS im Überblick:

  • flexibles Content Management System
  • direkte Bearbeitung von Inhalten innerhalb der Website
  • Redakteur kann direkt in der Frontend-Ansicht arbeiten und Änderungen des Layouts und der Formatierung beobachten
  • Bilder können einfach und schnell bearbeitet oder zugeschnitten werden
  • Editier-Prinzip basiert darauf, dass jeder Nutzer seinem eigenen Workspace arbeitet und nicht auf der Live-Website
  • Änderungen können präzise veröffentlicht werden
  • insgesamt schneller und einfacher zu bedienen

Wir denken online - gerne auch zusammen mit Ihnen!

Sie haben weitere Fragen zu Content Management Systemen? Rufen Sie uns an - wir freuen uns auf den Austausch.

Tel. 0511 / 64 21 59 30

pixelcreation Team
pixelcreation GmbH