Erfolgreiches E-Mail-Marketing

Thema: E-Mail Marketing

6 Tipps zeigen Ihnen wie Sie einen erfolgreichen Newsletter aufbauen.

Nachhaltiger Unternehmenserfolg durch Newsletter

Vor über 30 Jahren erreichte die erste E-Mail Deutschland. Heute senden und empfangen 79% der "Onliner" mindestens einmal wöchentlich E-Mails. Damit ist die E-Mail trotz ihres hohen Alters unter den Online-Medien die unangefochtene Nummer 1. Das E-Mail Marketing hat eine lange, erfolgreiche Entwicklungshistorie zu verzeichnen und verspricht auch im Jahr 2015 bei richtigem Einsatz nachhaltigen Unternehmenserfolg.


Interesse und Informationsbedürfnisse von Empfängern ändern sich stetig.

Damit steigt auch die Herausforderung an das Unternehmen, die richtigen Informationen zum richtigen Zeitpunkt zur Verfügung zu stellen. 

Wer heutzutage einen Newsletter an seine Kunde versenden möchte, der muss vor allem eins investieren: Zeit und Wissen. Denn jeden Tag sammeln sich mehr und mehr E-Mails in unseren Postfächern und das Auffallen wird immer schwerer.

Diese 6 Tipps zeigen Ihnen, wie Sie einen erfolgreichen Newsletter aufbauen:

#Tipp 1: Den Spam-Ordner vermeiden

Überprüfen Sie die eigene IP-Adresse, ob diese auf Blacklists von E-Mail Providern erscheint. Versuchen Sie im nächsten Schritt eine Platzierung auf Whitelists zu erreichen, indem Sie auf zertifizierte Newsletter-Versender setzen.

#Tipp 2: Gesehen werden

Die Sendezeit des Newsletters ist gerade im Bezug auf Öffnungsrate sehr wichtig. So werden im B2C-Bereich nachweislich während der täglichen Arbeitszeiten signifikant mehr E-Mails geöffnet und gelesen als zu Feierabend-Zeiten.

Als Faustregel bei der Auswahl des richtigen Wochentags gilt:

- B2B: Werktags am besten morgens
- B2C: Täglich, auch am Wochenende

#Tipp 3: Gelesen werden

Hat es Ihre E-Mail schon bis in den Posteingang geschafft, sollte ein vertrauenserweckender Absender und ein interessant anmutender Betreff dafür sorgen, dass die Nachricht auch geöffnet wird.

Dabei gilt: Kreative und ungewöhnliche Betreffzeilen machen den Leser neugierig. Die Betreffzeile sollte aber niemals zu lang sein. Achten Sie darauf, 45 Zeichen nicht zu überschreiten. Die Öffnungsrate ist nachweislich bei Betreffzeilen mit 40 Zeichen am Höchsten.

#Tipp 4: Darstellungsfehler vermeiden

Sie sollten darauf achten, den Newsletter vor dem Versand auf die korrekte Darstellung der Gestaltung über mehrere E-Mail-Clients hinweg zu prüfen. Sind alle Bilder richtig ausgerichtet? Verläuft die Schrift richtig? Überschneiden sich auch keine Inhaltsboxen?

Ein weiteres, nicht unwichtiges Stichwort lautet "Mobil": Laut statista.com nutzten im zurückliegenden Jahr bereits 69% der Internet-User regelmäßig ein Smartphone zum Surfen oder zum Abrufen von E-Mails. Prüfen Sie also unbedingt auch die Ausgabe des Newsletters auf einem entsprechenden Mobilgerät. Ein responsives Newsletter-Design ermöglicht Ihnen dabei eine auflösungsübergreifend einwandfreie Darstellung unabhängig vom Ausgabegerät.

#Tipp 5: Hochwertige Inhalte

Bauernregeln wie "Qualität statt Quantität" oder "weniger ist mehr" haben vor allem bei Special-Interest-Newsletter-Sendungen ihre Daseinsberechtigung.

Beschränken Sie sich bei Ihrem Newsletter lieber auf wenige hochwertige Beiträge als auf viele unnötige Informationen. Zu viel Text schreckt den Leser ab und führt zu Leseabbrüchen. Achten Sie zudem auf ansprechendes Bildmaterial mit hervorgehobenen Buttons. Interaktive Buttons, die zum Klicken anregen, sorgen für eine verbesserte Click-Through-Rate.

#Tipp 6: Testen & Optimieren

Nur wer mit der Zeit und den stetig wachsenden Ansprüchen der Kunden geht, hat dauerhaft Erfolg im E-Mail-Marketing. Werten Sie Ihren Newsletter-Versand mit Hilfe von entsprechenden Tools aus und leiten Sie sich neue Ziele für den kommenden Versand ab.

Ist die Öffnungsrate des Newsletters zufriedenstellend? Vielleicht hilft es beim nächsten Versand den Vesandtag bzw. die Uhrzeit anzupassen. Haben Sie Optimierungspotential bei der Click-Through-Rate (kurz CTR)? Versuchen Sie es doch beim nächsten Mal mit wenigen, aber dafür aussagekräftigen Buttons als Call2Action-Aufforderung. Und wie immer gilt: Die Content-Qualität hinter dem Klick ist entscheidend.

Wir denken online - gerne auch zusammen mit Ihnen!

Sollten Ihnen Stichworte wie Omnichannel-Kommunikation, responsives Newsletter-Design oder Fokus auf Smart Data nichts sagen, sollten wir uns schnellstens unterhalten.

Tel. 0511 / 64 21 59 30

pixelcreation Team
pixelcreation GmbH