Mobile SEO | Internetagentur Hannover, pixelcreation GmbH

Suchmaschinenoptimierung für mobile Endgeräte

Warum Sie auf die Google-Updates reagieren und Ihr Ranking auf mobilen Endgeräten optimieren sollten...

Wie Sie Ihr Ranking auf dem Smartphone verbessern können

Immer mehr Menschen nutzen mobile Endgeräte um im World Wide Web nach Produkten, Dienstleistungen oder anderen Dingen zu suchen. Bereits 56% (45,6 Mio.) der Deutschen besitzen ein Smartphone, wovon mittlerweile 67% mobile Suchanfragen tätigen. Dabei muss die Suche meist schnell gehen. Wir wollen nicht ewig scrollen oder die Inhalte vergrößern, um endlich die Informationen zu finden, nach denen wir suchen.

Für Unternehmen ist die Website-Optimierung für Smartphones daher ein wichtiger Bestandteil, um langfristig Such-Traffic und damit verbundene Umsätze zu generieren. Schlagworte wie User Experience (Nutzererfahrungen) und Usability (Nutzerfreundlichkeit) sind hier die ausschlaggebenden Begriffe, von denen User profitieren, gleichzeitig aber auch zu guten Rankings in den Suchmaschinen führen.

Mit dem Google-Update „Mobilegeddon“ im April 2015 mussten Unternehmen, deren Websites nicht an mobile Endgeräte angepasst sind, stärkere negative Auswirkungen auf Ihre Rankings hinnehmen, die zuletzt auch zu Traffic-Verlusten führten. Glichen sich vor dem Update die Suchergebnisse von Google unabhängig vom Endgerät aneinander an, wird mit der Änderung des Suchalgorithmus ein verbessertes Ranking mobil-freundlicher Seiten in der mobil ausgeführten Suche sichtbar.

Testen Sie hier, ob Ihre Website für Mobilgeräte optimiert ist.

Mobilfreundliche Darstellung von Inhalten und deren Vorteile

Hinter der Mobilfreundlichkeit einer Website verbirgt sich ganz allgemein die optimierte Darstellung von Inhalten auf dem Smartphone, so dass ein Verkleinern bzw. Vergrößern der Darstellung nicht notwendig ist. Auf diese Weise können Inhalte ideal auf jedem Gerätescreen gelesen werden.

In den Suchergebnissen auf den obersten Plätzen zu stehen, hat auch bei den mobilen Suchanfragen hohe Priorität. Da die Suchergebnisse auf dem Smartphone komprimiert werden und sich an das jeweilige Endgerät anpassen, gewinnen diejenigen, die in den sichtbaren Suchergebnissen an oberster Stelle auftauchen. Sie werden bewusster wahrgenommen, genießen eine deutlich höhere Aufmerksamkeit und somit eine höhere Klick-Rate. 

In Folge dessen, werden mobilfreundliche Seiten in den Suchergebnissen bevorzugt. Durch eine Kennzeichnung in den SERP‘s, erkennt der User sofort, ob die Inhalte auf seinen Smartphone optimal angezeigt werden. 

Wichtig ist, dass der User mit attraktiven Inhalten überzeugt wird. Auch der Einfluss lokaler Parameter hat bei der mobilen Suche einen höheren Stellenwert, da über Smartphones häufiger lokale Suchanfragen gestellt werden. Deshalb gehört die Einrichtung lokaler Anzeigen über Google zu den wichtigsten Aufgaben der mobilen Suchmaschinenoptimierung (Google MyBusiness). Besonders für Unternehmen mit lokalen Standorten hat das einen Vorteil. 

Um die Website für die mobile Ansicht zu optimieren empfiehlt pixelcreation den Einsatz eines Responsive Designs. Auf Basis von HTML5 erfolgt die Anpassung der Navigation, der Bilder, der Texte und auch der Bedienung. Die Usability spielt hier genau wie bei der Desktop-Suche eine entscheidende Rolle und hat Auswirkung auf das Ranking.

Überblick von Rankingfaktoren im Mobile SEO:

Mobile Friendliness

Wichtig ist die Verwendung lesbarer Schriftgrößen und- arten, auch der Abstand zwischen Textzeilen sollte eingehalten werden. Die Konfiguration von Buttons und klickbaren Elementen muss an die jeweilige Bildschirmgröße angepasst werden.

Klickrate

Häufig angeklickte Seiten in den Suchergebnissen führen zu einer positiven Bewertung durch Google, auch auffällig gestaltete Snippets laden zum Klicken ein.

Ladezeiten

Der Page Speed ist elementar, denn Nutzer wollen ein schnelles Laden von Seiten. Testen Sie die Ladegeschwindigkeit Ihrer Website. 

Plugins

Plugins wie Flash, Java & Quicktime funktionieren schlecht oder gar nicht auf mobilen Endgeräten, deshalb sollte auf die Verwendung von Plugins verzichtet werden.

Vorteile von Mobile Friendliness:

  • höhere Klickraten
  • User bleibt länger auf der Seite
  • Ranking und Traffic steigen
  • höhere Conversions und Umsätze 
  • lokale Intention der Suchanfrage 

Wir denken online - gerne auch zusammen mit Ihnen!

Sie haben weitere Fragen zu Mobile SEO? Rufen Sie uns an - wir freuen uns auf den Austausch.

Tel. 0511 / 64 21 59 30

pixelcreation Team
pixelcreation GmbH